Datenschutzinformation


Allgemeines

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist für die Westnetz GmbH von hoher Bedeutung. Wir betreiben unsere Datenverarbeitungen in Übereinstimmung mit den Gesetzen zum Datenschutz (insbesondere Datenschutz-Grundverordnung, DS-GVO sowie Bundesdatenschutzgesetz, BDSG) und zur Datensicherheit. Im Folgenden erfahren Sie, welche Informationen wir über Ihre Person verarbeiten.

Darüber hinaus finden Sie nachstehend alle Datenschutzinformationen der Westnetz GmbH geordnet nach Zweck:

 

Datenschutzinformation zur Nutzung der Webseite


Verantwortlich im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DS-GVO

Westnetz GmbH
Florianstraße 15-21
44139 Dortmund


Kontakt zur Datenschutzbeauftragten der Westnetz GmbH

Opernplatz 1
45128 Essen
E-Mail: datenschutz@westnetz.de


Bereitstellung der Webseite und Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Webseite werden durch ein automatisiertes System Daten und Informationen erfasst. Diese werden in den sogenannten Logfiles gespeichert. Hierunter versteht man Dateien, in denen Prozesse, die in einem Computer- oder Netzwerksystem ablaufen, protokolliert werden.

Die Verarbeitung dieser Informationen dient dem Schutz gegen bzw. der Nachverfolgbarkeit von Hacker- und Cyberangriffen, der Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unserer informationstechnischen Systeme, und um die Funktionsfähigkeit der Webseiten sicherzustellen und zu verbessern. Die Daten der Logfiles werden dabei stets getrennt von anderen personenbezogenen Daten der Nutzer*innen gespeichert.

Diese Verarbeitung erfolgt auf Basis des berechtigten Interesses (gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO) an einem ordnungsgemäßen und sicheren Betrieb der Webseite, auch in Ihrem Sinne. Ihr schutzwürdiges Interesse berücksichtigen wir durch Maßnahmen zur Anonymisierung und Pseudonymisierung, wo immer möglich.

Im Wesentlichen werden beim Betrieb unserer Webseite folgende Daten erhoben:

  • IP-Adresse
  • Domain-Name der Webseite, von der Sie kamen
  • Webseiten, die Sie in unserem Angebot besucht haben
  • Namen der abgerufenen Dateien
  • Datum und Uhrzeit eines Abrufs
  • Name Ihres Internet Service Providers
  • ggf. Betriebssystem und Browserversion Ihres Endgerätes
  • Spracheinstellungen

Die personenbezogenen Daten werden spätestens nach 7 Tagen gelöscht oder anonymisiert, es sei denn wir sind gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet oder die Aufbewahrung ist aufgrund einer gesetzlichen Rechtfertigung erlaubt.


Über Cookies und Skripte

Wir nutzen unterschiedliche Technologien, um die Webseite sicher zu betreiben, sowie Ihnen einen komfortablen Webseitenbesuch zu ermöglichen.

Zum einen werden beim Besuch unserer Webseite Daten in so genannten „Cookies“ sowie im lokalen Speicher Ihres Browsers (nachfolgend zusammenfassend „Cookies“ genannt) auf Ihrem Endgerät gespeichert bzw. ausgelesen.

Unsere Webseiten (sowie auch gegebenenfalls versendete E-Mails) können darüber hinaus kleine, transparente Bilddateien, so genannte „Pixel“ enthalten, um aufzuzeichnen, wie Sie mit ihnen interagieren.

Nicht zuletzt können auf unserer Webseite auch dynamische Codezeilen („Skripte“) zum Einsatz kommen, und es können Inhalte wie bspw. Karten oder Videos von weiteren Anbietern eingebettet werden.

Beim Aufruf unserer Webseite erhalten Sie durch ein sogenanntes „Cookie-Banner“ die Möglichkeit, nach Ihren Wünschen über den Einsatz von Cookies und weiteren Technologien im Bereich unseres Angebots zu entscheiden. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die dort getroffene Entscheidung zu ändern und Ihre Zustimmung nachträglich zu erteilen oder zu widerrufen.

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche, sogenannte „essentielle“ Technologien aktiviert und Cookies gesetzt werden müssen, um die Stabilität, Sicherheit und Funktionalität unserer Webseite aufrechtzuerhalten.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. das Setzen von Cookies oder das Ausführen von Skripten deaktivieren. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie bei Ablehnung eventuell nicht alle Funktionen der Webseite nutzen können oder eine Anzeige ggf. überhaupt nicht möglich ist.

Nähere Informationen zum konkreten Einsatz der vorgenannten Technologien können Sie den nachfolgenden Absätzen entnehmen. Sie können dort auch eine Einwilligung erteilen, oder Ihre erteilte Einwilligung widerrufen.

Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilen, umfasst diese die etwaige Speicherung von Informationen auf Ihrem Endgerät und den Zugriff auf Informationen in Ihrem Endgerät (gemäß § 25 Abs. 1 TTDSG), sowie auch die jeweilige Datenverarbeitung (gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO).

Implementierte Cookies und Skripte

Kontaktformular

Im Rahmen von Kontaktanfragen, z.B. über unsere Kontaktformulare, per Telefon oder E-Mail können Sie uns Ihre persönlichen Daten oder Informationen freiwillig zur Verfügung stellen. Diese personenbezogenen Daten verwenden wir im Allgemeinen, um Ihre Anfragen zu beantworten, Ihren Auftrag zu bearbeiten, Rückfragen zu klären oder Ihnen Zugang zu speziellen Informationen oder Angeboten zu verschaffen.

In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Ihre Daten lediglich zur Beantwortung Ihrer Anfrage, es sei denn, Sie haben uns explizit Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten erteilt, um Ihnen auch in Zukunft Informationen zur Verfügung zu stellen. Ihre Verarbeitung erfolgt daher in unserem gegenseitigen Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO) oder auf Basis einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO).


Online-Portale

Wenn Sie dies wünschen, können Sie uns darüber hinaus personenbezogene Daten über Dienste zur Verfügung stellen, die in unsere Online-Portale eingebunden sind (z. B. für das Anlegen von User-Accounts). Für die Nutzung dieser Dienste können von dieser Datenschutzinformation abweichende Informationen gelten. Hierauf weisen wir Sie im Rahmen zusätzlicher Datenschutzinformationen explizit hin.


Kinder

Unser Angebot richtet sich grundsätzlich nicht an Kinder. Wir werden jedenfalls nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern erheben oder in irgendeiner Weise verwenden oder Dritten gegenüber unberechtigt offenlegen.


Links zu anderen Webseiten

Unsere Webseiten enthalten Links zu anderen Webseiten. Wir sind für die Datenschutzstrategien oder den Inhalt dieser anderen Webseiten nicht verantwortlich.


Datenempfänger, Dienstleister, Datenweitergabe in Drittländer

Zu den genannten Zwecken lässt Westnetz Dienstleistungen auch durch sorgfältig ausgewählte und beauftragte Dienstleister (wie z. B. IT-Dienstleister) ausführen. Westnetz verpflichtet beauftragte Dienstleister vertraglich, die datenschutzrechtlichen und sicherheitstechnischen Anforderungen einzuhalten. Im Rahmen der Dienstleistungserbringung verarbeiten auch Dienstleister oder Subdienstleister mit Sitz in einem Drittland personenbezogene Daten. Die Drittlandübermittlung erfolgt unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben der EU und nationalem Recht, etwa auf Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses oder geeigneter Garantien (z. B. EU-Standardvertragsklauseln). Sie haben die Möglichkeit, jederzeit weitere Informationen anzufordern sowie Kopien entsprechender Garantien zu erhalten.

Weitere Datenempfänger können Öffentliche Stellen (z. B. Polizei, Staatsanwaltschaft, Finanzbehörden, Aufsichtsbehörden) in begründeten Fällen, oder auch weitere beauftragte Dritte (z. B. Anwälte, Wirtschaftsprüfer) im Rahmen ihrer Beauftragung sein.


Ihre Rechte

Gerne geben wir Ihnen Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen bei Westnetz gespeichert sind und an wen wir diese ggf. weitergegeben haben. Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen können Sie folgende weiteren Rechte geltend machen: Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung für bestimmte Zwecke), Datenübertragung.

Zudem können Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, insbesondere für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung.

Sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten nur, solange wir sie zur Erfüllung des konkreten Zwecks benötigen, und löschen bzw. anonymisieren sie nach Ablauf gesetzlicher oder vertraglicher Aufbewahrungsfristen.

Sie haben das Recht, sich bei Fragen oder Beschwerden an eine Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu wenden. Die für Westnetz zuständige Aufsichtsbehörde ist die Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Landes Nordrhein-Westfalen (www.ldi.nrw.de).


Haben Sie Fragen?

Bei Rückfragen zum Datenschutz schreiben Sie einfach eine E-Mail an datenschutz@westnetz.de oder nutzen Sie die oben genannten Kontaktdaten. Bitte nutzen Sie diese Kontaktdaten ebenfalls, wenn Sie Widersprüche, Hinweise, Einsicht- oder Ergänzungsbedarf zu den von Ihnen erhobenen Daten haben sollten.

 

Datenschutzinformation vom Dezember 2022