Warendorf-Milte,
20
Dezember
2023
|
08:30
Europe/Amsterdam

Westnetz unterstützt Schmetterlingshof Warendorf e. V. mit einer Spende zur Weihnachtszeit

  • Verteilnetzbetreiber spendet 900 Euro an den gemeinnützigen Verein 
  • Projekt widmet sich der Unterstützung traumatisierter Kinder und Familien 

Der Verteilnetzbetreiber Westnetz GmbH unterstützt den Schmetterlingshof Warendorf e. V. mit einer Spende in Höhe von 900 Euro. Heute fand die symbolische Scheckübergabe zwischen Westnetz-Betriebsingenieur Mike Hermsen und Christin Brockmann vom Schmetterlingshof statt. 

Der Schmetterlingshof widmet sich der Unterstützung von Kindern und Familien in belastenden Lebenssituationen, die etwa den Verlust eines Familienmitglieds, schwere Erkrankungen, Gewalterfahrungen oder Missbrauch erleben mussten. Der Verein bietet diesen Menschen Hilfe an, ihre Lebensfreude durch eine spezielle Therapieform wiederzufinden. Bei der Behandlung unterstützen verschiedene Tiere wie Hunde, Esel oder Kaninchen als Co-Therapeuten. Ziel ist es, durch die Therapie die psychische Widerstandskraft der Kinder zu stärken. 

Mike Hermsen: „Unsere Spende soll dazu beitragen, die laufenden Kosten des Projektes zu decken. Diese umfassen beispielsweise Futterkosten, die Anschaffung von Zäunen für die Weiden sowie Tierarztkosten. Der Schmetterlingshof ist auf Unterstützung angewiesen, um seine wichtige Arbeit fortsetzen zu können und den betroffenen Kindern und Familien, die Hilfe anbieten zu können, die sie benötigen.“