Geldern,
15
Februar
2024
|
12:06
Europe/Amsterdam

Westnetz modernisiert Standort in Geldern

  • Nutzung der Freifläche anliegend zum Betriebsgelände 
  • „Das Vorgehen ist mit der Stadt Geldern abgesprochen. Der Verkehr und die Bürger*innen sind davon nicht betroffen und wir richten uns nach den Vorgaben der Vogelschutzzeit“, sagte Christian Cleve, Netzmeister bei der Westnetz am Standort Geldern 

Die Westnetz GmbH investiert in ihren Standort in Geldern und modernisiert ihr Büro- und Lagergebäude. Gleichzeitig erfolgen in den nächsten Monaten zudem Modernisierungsarbeiten auf der Fläche des Umspannwerks an der Krefelder Straßen. Diese sind notwendig, um auch künftig eine sichere Energieversorgung in der Stadt Geldern zu gewährleisten. Für die Arbeiten weicht der Verteilnetzbetreiber auf eine ungenutzte Freifläche der Stadt aus, welche neben dem Firmensitz an der Krefelder Straße liegt. Die circa 1.000 Quadratmeter große Fläche nutzt Westnetz zum Lagern von Arbeitsmaterial. Die Freifläche richten die Mitarbeiter*innen in den kommenden Tagen dafür her und führen unter anderem notwendige Abrissarbeiten an den baufälligen Gebäuden sowie Ausästarbeiten durch.

„Das Vorgehen ist mit der Stadt Geldern abgesprochen. Der Verkehr und die Bürger*innen sind davon nicht betroffen und wir richten uns nach den Vorgaben der Vogelschutzzeit“, sagte Christian Cleve, Netzmeister bei der Westnetz am Standort Geldern. Nach derzeitigem Planungsstand dauern die Baumaßnahmen voraussichtlich bis Ende 2025 an. Nach der Modernisierung baut die Westnetz die Freifläche zurück und übergibt sie wieder an die Stadt Geldern.