Geseke,
08
Januar
2024
|
08:42
Europe/Amsterdam

Westnetz erneuert 30kV-Leitung und zwei 10kV-Leitungen in Geseke

  • Kabellegung im Bereich der L549 (Bürener Straße) zwischen Steinhausen und Geseke 
  • Bauzeit beträgt ca. 12 Wochen 

Um auch zukünftig die Stromversorgung in Geseke sicherzustellen, erneuert die Westnetz GmbH ab Montag, 08. Januar 2024 die 30kV-Leitung zwischen Steinhausen und Geseke. Der Netzbetreiber verkabelt außerdem eine vorhandene 10kV-Freileitung und legt ein zusätzliches 10kV-Kabel, um langfristig die Netzkapazität zu erhöhen. 

Die Kabellegung erfolgt im Bereich des Radweges. Da die Oberfläche des Radweges abgefräst werden muss, wird dieser auf einer Strecke von rund 1.300 Metern gesperrt. Eine entsprechende Umleitung ist ausgeschildert. Nach Beendigung der Arbeiten stellt Westnetz die Oberfläche wieder neu her. 

Aufgrund der beengten Platzverhältnisse wird die Bürener Straße im Baubereich halbseitig für den Verkehr gesperrt und durch eine Ampelanlage geregelt. 

Die ausführende Baufirma ist die Firma Klamann aus Anröchte. 

Die Fertigstellung der gesamten Maßnahme ist, je nach Witterungsverhältnissen, für Ende März geplant. Westnetz bittet um Entschuldigung und Verständnis für mögliche Einschränkungen.