Holzwickede,
01
Februar
2024
|
12:39
Europe/Amsterdam

Westnetz beendet Netzausbau in Holzwickede planmäßig

  • Strom- und Beleuchtungskabel auf der Rausinger Straße erneuert 
  • Fahrbahnoberfläche wird wiederhergestellt 
  • Asphaltierungsarbeiten erfordern Vollsperrung der Rausinger Straße 

Westnetz hat das Stromnetz in Holzwickede verstärkt, um es fit für die zukünftigen Anforderungen zu machen. Auf der Rausinger Straße Ecke Gartenstraße bis zum Kurvenbereich in Höhe des Unternehmens Vincenz Wiederholt wurden in den vergangenen drei Monaten auf einer Länge von rund 500 Metern die Strom- und Beleuchtungskabel erneuert, eine Niederspannungsfreileitung demontiert und elf neue Straßenleuchten montiert. 

Ab dem 12. Februar wird die Fahrbahnoberfläche im Baustellenbereich wiederhergestellt. Die Asphaltarbeiten sind sehr aufwendig und erfordern einen Neuaufbau des Straßenuntergrundes. Für die Arbeiten ist zudem eine Vollsperrung der Rausinger Straße notwendig. Diese erfolgt in vier Abschnitten. Der erste Abschnitt umfasst den Bereich Rausinger Straße Ecke Gartenstraße bis Rausinger Straße 90, es folgt der zweite Abschnitt von Rausinger Straße 90 bis 102. Der dritte Abschnitt umfasst den Bereich Rausinger Straße 102 bis zur Einfahrt des Unternehmens Vincenz Wiederholt. Der vierte Abschnitt reicht von der Einfahrt bis zur Rausinger Straße 120. 

Die Arbeiten sollen am 12. Februar beginnen und dauern voraussichtlich zwölf Wochen. Anwohnende können jederzeit ihre Häuser und Einfahrten erreichen. Anlieferungen für betroffene Unternehmen sind ebenfalls jederzeit möglich. Für alle anderen Verkehrsteilnehmenden ist die Rausinger Straße im jeweiligen Bauabschnitt gesperrt. Umleitungen werden vor Ort ausgeschildert. Westnetz bittet alle von den Einschränkungen Betroffenen um Verständnis.