Recklinghausen,
22
März
2024
|
14:57
Europe/Amsterdam

Glasfaserausbau Recklinghausen startet

  • Westnetz beginnt mit dem Ausbau in Essel und Suderwich 
  • Tiefbauarbeiten auf der Esseler Straße 

Die Westnetz GmbH startet im Auftrag der Westconnect GmbH den Glasfaserausbau in Recklinghausen. In den kommenden Monaten werden zunächst die Stadtteile Essel und Suderwich ausgebaut, danach geht der Ausbau in Berghausen weiter. 

Insgesamt werden in Essel und Suderwich 42 Kilometer Glasfaserleitungen verlegt und über 1.500 Hausanschlüsse erstellt. Die Tiefbauarbeiten beginnen auf der Esseler Straße und werden von der Firma Infratech aus Meppen ausgeführt. Der Zeitplan sieht vor, dass der Ausbau in der Nähe der Gebrüder Grimm Grundschule während der Osterferien erfolgt. Im Anschluss gehen die Tiefbauarbeiten Richtung Dorfkern Suderwich weiter, zunächst nördlich der Bahntrasse, später südlich davon. Parallel finden Anschlussarbeiten an das vorgelagerte Glasfasernetz im Bereich Schulstraße statt. 

Die Arbeiten erfolgen überwiegend im Gehwegbereich. Im jeweiligen Baubereich kann es zu Behinderungen kommen. 

„Mitarbeitende der Firma Infratech werden Kund*innen, die im Rahmen der Vorvermarktung von Westconnect einen eigenen kostenlosen Glasfaserhausanschluss beantragt haben, kontaktieren. Gemeinsam mit den Kund*innen wird vereinbart, an welcher Stelle der Glasfaserhausanschluss erstellt werden soll“, erklärte Roland Wehn, Projektleiter bei Westnetz. 

Die Kontaktaufnahme erfolgt entweder per Telefon oder E-Mail, je nachdem welche Daten auf der jeweiligen Grundstückseigentümererklärung hinterlassen wurden. In Einzelfällen kann die Kontaktaufnahme auch durch Klingeln an der Haustür erfolgen. 

Der Ausbau im genannten Bereich soll im Laufe des nächsten Jahres abgeschlossen sein.