Dorsten,
04
Dezember
2023
|
09:18
Europe/Amsterdam

Glasfaserausbau in Dorsten startet

  • Westnetz verlegt rund 230 Kilometer Glasfaserleitungen 
  • Tiefbauarbeiten beginnen in der Danzinger Straße 
  • Ausbau soll Mitte 2027 abgeschlossen sein 

Die Westnetz GmbH startet im Auftrag der Westconnect GmbH den Glasfaserausbau in Dorsten. Als zuständiger Verteilnetzbetreiber kümmert sich Westnetz neben dem Bau und Betrieb der Strom- und Gasnetze auch um den Ausbau des Glasfasernetzes in Dorsten. 

Insgesamt werden in den kommenden Jahren rund 230 Kilometer Glasfaserleitungen verlegt und mehr als 11.100 Hausanschlüsse erstellt, über die zirka 24.900 Haushalte und Gewerbebetriebe mit schnellem Internet versorgt werden. Die Tiefbauarbeiten starten im Laufe der Woche in der Danziger Straße, danach folgt der Bereich „Auf dem Beerenkamp“. Die Arbeiten werden von der Firma Graf aus Mühlheim an der Ruhr ausgeführt. 

„Mitarbeitende der Firma Graf werden Kund*innen, die im Rahmen der Vorvermarktung von Westconnect einen eigenen Glasfaserhausanschluss beantragt haben, kontaktieren. Gemeinsam mit den Kund*innen wird vereinbart, an welcher Stelle der Glasfaserhausanschluss erstellt werden soll“, erklärte Stefan Pauli, zuständiger Netzplaner von Westnetz. 

Die Kontaktaufnahme kann per Telefon oder E-Mail, je nachdem, welche Daten auf der jeweiligen Grundstückseigentümererklärung hinterlassen wurden, erfolgen. Es kann auch vorkommen, dass die Kontaktaufnahme durch Klingeln an der Haustür erfolgt. 

Der gesamte Glasfaserausbau in Dorsten soll Mitte 2027 abgeschlossen sein.