Fragen & Antworten

Allgemein

Warum erfolgt eine Umstellung von L-Gas auf H-Gas?

Aufgrund der langfristig rückläufigen L-Gas-Produktion, wird das Erdgasnetz nach und nach auf das Erdgas H umgestellt.

Was bedeutet das für mich als Kunden?

An der gewohnt verlässlichen Versorgung mit Erdgas ändert sich durch die Umstellung von Erdgas L auf Erdgas H nichts. Weil die Gase unterschiedliche Brenneigenschaften haben, ist allerdings eine Anpassung aller Gasgeräte – von der Heizungsanlage bis zum Gasherd - notwendig.

Welche Geräte in meinem Haushalt müssen für das neue H-Gas angepasst werden?

Grundsätzlich muss jedes Gasgerät angepasst werden. Dafür muss Westnetz alle Geräte ohne jegliche Ausnahme erfassen. Nur so können wir sicher stellen, dass kein Gerät vergessen wird.

Wer kümmert sich um die sogenannte „Marktraumumstellung Gas“?

Als zuständiger Verteilnetzbetreiber in der Region Teutoburger Wald kümmert sich Westnetz um die Umstellung. Westnetz wird die dafür notwendigen Maßnahmen, die sowohl Privathaushalte als auch Unternehmen betreffen, koordinieren und umsetzen.

Bin ich verpflichtet, mein Geräte anpassen zu lassen?

Für einen sicheren Betrieb der Gasgeräte mit H-Gas müssen alle Gasgeräte angepasst werden. Dazu haben wir eine Anpassungsfirma beauftragt, die notwendigen Arbeiten an Ihren Gasgeräten vorzunehmen. Dieser Einsatz ist für Sie kostenlos.

Wird Westnetz die Anpassung selbst durchführen oder arbeitet Westnetz mit einem Dienstleistungsunternehmen zusammen?

Die Anpassung macht ein spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen im Auftrag von Westnetz.

Woran kann ich die von Westnetz beauftragten Monteure erkennen?

Alle Monteure können sich mit Lichtbildausweisen von Westnetz legitimieren. Im Zweifelsfall können Sie die 0800-66469070 anrufen und sicherstellen, dass der Monteur tatsächlich in unserem Auftrag unterwegs ist. Zusätzlich kann Ihnen der Monteur eine individuelle Zugangsnummer nennen, die Sie auch auf dem Ankündigungsschreiben finden.

Ist mein Installateur / Schornsteinfeger über die Umstellung informiert?

Alle Installateure und Schornsteinfeger in der Region sind von Westnetz informiert worden. Wenn Ihr Installateur oder Schornsteinfeger nicht ortsansässig ist, sollten Sie ihn auf den anstehenden Wechsel der Gasqualität hinweisen. Bei technischen Rückfragen kann er sich jederzeit an unsere Hotline wenden.

Was ist L - Gas und woher kommt es?

„L-Gas“ oder auch „Erdgas L“ (von englisch: „Low“ für „niedrig“) ist ein natürliches Brenngas, das überwiegend aus deutschen und niederländischen Quellen stammt.

(Es hat einen Wobbe-Index zwischen 10,5 kWh/m³ und 13 kWh/m³, der Brennwert schwankt zwischen 8,4 kWh/m³ und 11,4 kWh/m³)

Was ist H - Gas und woher kommt es?

„H-Gas“ oder auch „Erdgas H“ (von englisch: „High“ für „hoch“) ist ein natürliches Brenngas, das aus vielen verschiedenen internationalen Quellen stammt (Es hat einen Wobbe-Index zwischen 13,6 kWh/m³ und 15,7 kWh/m³, der Brennwert liegt zwischen 10,0 kWh/m³ und 13,1 kWh/m³).

Wo kann ich weitere Fragen stellen?

In den betroffenen Versorgungsgebieten errichtet die Westnetz während der Anpassungsmaßnahmen sogenannte Erdgasbüros. Diese dienen dem Kunden als Anlaufstelle für Fragen rund um das Thema „Marktraumumstellung“. Zudem haben wir eine telefonische Kundenhotline eingerichtet.

Telefonische Kundenhotline: 0800-66469070

E-Mail: marktraumumstellung@westnetz.de