Wesel, 25. November 2016, Westnetz GmbH

Westnetz schließt GDRM-Anlage an das Gasnetz an



  • Einseitige Sperrung der Borkener Straße in Höhe des Wesel-Datteln-Kanals erforderlich

Am 28. und 29.November wird die Borkener Straße im Bereich des Wesel-Datteln-Kanals einseitig gesperrt. Grund hierfür ist der Anschluss der neuen Gasdruckregel-Messanlage, kurz GDRM-Anlage, an das örtliche Gasnetz.

Da die Gasversorgung während der Anschlussarbeiten nicht unterbrochen werden soll, ist der Einsatz eines speziellen Fahrzeugs erforderlich. Dieses wird während der Arbeiten vor der Anlage auf der Borkener Straße stehen.

Verkehrsbehinderungen im Baustellenbereich sind zu erwarten. Das Unternehmen bittet um Verständnis.

Die Westnetz mit Sitz in Dortmund ist der Verteilnetzbetreiber für Strom und Gas im Westen Deutschlands. Das Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochter der innogy SE. Westnetz betreibt mit 5.100 Mitarbeitern eine Vielzahl von Netzen unterschiedlicher Eigentümer im Westen Deutschlands. Sie ist ein unabhängiger Verteilnetzbetreiber und stellt die Gas- und Stromnetze allen Marktteilnehmern diskriminierungsfrei zur Verfügung. Innerhalb der innogy SE verantwortet Westnetz im regulierten Bereich Planung, Bau, Instandhaltung und Betrieb von 185.000 Kilometern Stromnetz und 28.000 Kilometern Gasnetz. Westnetz unterstützt die Energiewende in Deutschland mit zukunftsorientiertem Aus- und Umbau der Netze sowie zahlreichen Innovationsprojekten.


Für Rückfragen:
Katrin Frendo
T 02361 38-1230
M 0162 2845668
E katrin.frendo@westnetz.de