Saffig, 27. September 2016, Westnetz GmbH

Viele Besucher beim Tag der offenen Tür



  • Westnetz informierte am Samstag, den 24. September, über Ausbildungsangebote am Standort Saffig

Der Ausbildungstag bei Westnetz in Saffig gab Einblicke in die Berufswelt.
Der Ausbildungstag bei Westnetz in Saffig gab Einblicke in die Berufswelt.

Westnetz, der Verteilnetzbetreiber von innogy SE, lud am vergangenen Samstag, den 24. September, zum Tag der offenen Tür ein. Zahlreiche Gäste, darunter viele Schulabgänger mit ihren Angehörigen, Freunden und Bekannten, informierten sich an diesem Tag, ob zum Beispiel der Ausbildungsberuf des Elektronikers für Betriebstechnik die richtige Berufswahl für sie ist.

Die Gäste konnten das Aus- und Weiterbildungszentrum mit seinen Laborräumen und Werkstätten kennenlernen. Sie hatten auch die Möglichkeit selbst aktiv zu werden und durch Übungen in den Alltag der Auszubildenden hinein zu schnuppern. Unter Anleitung konnten sie zum Beispiel Steuerungen programmieren, elektronische Platinen löten, auf einen Strommast klettern oder mit dem Steigerwagen in bis zu 30 Meter Höhe hinauf fahren. Ein zusätzliches Highlight waren die zwei Elektrofahrzeuge, ein Fiat 500e und ein BMW i3, die am Standort Saffig stationiert sind.

Westnetz bildet am Standort Saffig derzeit 55 junge Menschen in den Ausbildungsberufen Elektroniker/-in für Betriebstechnik und Industriekaufmann/-frau aus. Zusätzlich bietet das Unternehmen mehrere Plätze in der Einstiegsqualifizierung „Ich pack das!“ an. Auch für das Ausbildungsjahr 2017 stellt Westnetz wieder attraktive Ausbildungsplätze mit Ausbildungsbeginn zum 14. August 2017 am Standort Saffig zur Verfügung. Eine Bewerbung ist bereits möglich. Weitere Informationen dazu sind unter www.westnetz.de/karriere zu finden.

Der Ausbildungs-Info-Tag fand bei Westnetz im Rahmen der diesjährigen Aktionswoche „Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie“ statt. Während der Aktionswoche vom 17. bis 24. September 2016 präsentierten Energiewende-Akteure ihr Engagement für den Klimaschutz einer breiten Öffentlichkeit. In diesem Jahr fand die Aktionswoche zum vierten Mal an vielen Orten in ganz Rheinland-Pfalz statt. Weitere Informationen dazu sind auf der Webseite der Energieagentur Rheinland-Pfalz unter www.energieagentur.rlp.de/aktionswoche abrufbar.


Für Rückfragen:
Gabi Press
T 02632 93 2471
M 0162 2543309