Recklinghausen, 11. August 2016, Westnetz GmbH

Westnetz saniert Fassade des Umspannwerks Recklinghausen



  • Neuer Anstrich für Anlage am Museum Strom und Leben

  • Arbeiten beginnen am 2. August

Umspannanlage in Recklinghausen
Umspannanlage in Recklinghausen

Westnetz saniert die in die Jahre gekommene Fassade der 110.000 Kilovolt Umspannanlage Recklinghausen. Die an der Uferstraße 2-4 gelegene Anlage ist Umspannwerk und Museum zugleich. Die Arbeiten starten am Dienstag, 2. August. Begonnen wird mit dem Gerüstaufbau, danach folgen diverse Reparatur- und Anstricharbeiten. Der Betrieb des Museums Strom und Leben wird durch die Arbeiten nicht beeinflusst. Die Parkplätze an der Bochumer Straße in unmittelbarer Nähe zum Gebäude können für die Dauer der Arbeiten nicht genutzt werden. Die Sanierungsarbeiten sollen bis Ende November abgeschlossen sein.

Für Rückfragen:
Katrin Frendo
T 02361 38-1230
M 0162 2845668