Erftstadt, 01. Juli 2016, Westnetz GmbH

1.000 Euro für die Erftstädter Tafel



  • Sekundärtechnik für unfallfreies Arbeiten ausgezeichnet

Oliver Sauerbach, Leiter Sekundärtechnik der Westnetz (2.v.l.) überreichte den ehrenamtlich tätigen Verantwortlichen der Erftstädter Tafel, Gerd Roß, Jürgen Diers und Günter Steckenborn (v.r.) einen Spendenscheck über 1000 Euro. Den Betrag hatte die Geschäftsführung der Westnetz für drei Jahre unfallfreies Arbeiten zur Verfügung gestellt.
Oliver Sauerbach, Leiter Sekundärtechnik der Westnetz (2.v.l.) überreichte den ehrenamtlich tätigen Verantwortlichen der Erftstädter Tafel, Gerd Roß, Jürgen Diers und Günter Steckenborn (v.r.) einen Spendenscheck über 1000 Euro. Den Betrag hatte die Geschäftsführung der Westnetz für drei Jahre unfallfreies Arbeiten zur Verfügung gestellt.

Die Mitglieder des Vereins „Erftstädter Tafel“ freuen sich über eine Spende für ihre Einrichtung. 1.000 Euro übergab heute Oliver Sauerbach, Leiter des Bereichs Sekundärtechnik der Westnetz am Standort Pulheim-Brauweiler, dem Vereinsvorsitzenden Jürgen Diers in Erftstadt.

Die Geschäftsführung der Westnetz hatte den Bereich für drei Jahre unfallfreies Arbeiten ausgezeichnet. Die Auszeichnung war verbunden mit einem Geldbetrag in Höhe von 1.000 Euro.

„Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung“, freut sich Oliver Sauerbach. „Arbeitssicherheit ist in unserem Unternehmen ein sehr wichtiges Thema. Auch über den Geldbetrag haben wir uns sehr gefreut. Dieser kommt nun der Erftstädter Tafel zugute, die von dem Geld Unterstell-Schirme anschaffen möchten. Dabei ist uns die Auswahl der Einrichtung, die unsere Spende erhalten sollte, nicht leicht gefallen. Aber das Engagement der Ehrenamtler hat uns besonders beeindruckt“, so der Leiter Sekundärtechnik weiter.


Für Rückfragen:
Edith Feuerborn
T 02421 47 2246
M 0173 2929643