Coesfeld, 24. Mai 2016, Westnetz GmbH

Westnetz-Mitarbeiter unterstützen Bunten Kreis Münsterland e.V.



  • Mitarbeiter spenden Nachkommastellen ihres Gehaltes

  • 500 Euro für kranke Kinder und ihre Familien

v.r. Markus Redbrake und Gaby Lethaus von Westnetz übergeben symbolisch eine Spende von 500 Euro an Hildegard Dreckmann und Maria Engelmeier vom Bunten Kreis Münsterland e.V.
v.r. Markus Redbrake und Gaby Lethaus von Westnetz übergeben symbolisch eine Spende von 500 Euro an Hildegard Dreckmann und Maria Engelmeier vom Bunten Kreis Münsterland e.V.

Mit 500 Euro unterstützen Mitarbeiter des Westnetz-Standortes Münster den Verein „Bunter Kreis Münsterland e.V.“ mit Sitz in Coesfeld. Gaby Lethaus, Mitglied des Betriebsrates in Münster übergab das Geld gemeinsam mit Markus Redbrake an Hildegard Dreckmann und Maria Engelmeier von der Hilfsorganisation, die sich für kranke Kinder und ihre Familien im gesamten Münsterland einsetzt.

„Der Betrag stammt aus der Restcentkasse“, erläutert Lethaus die Aktion. Ungefähr 200 Mitarbeiter aus Münster, dem Münsterland und Ostwestfalen haben ein Jahr lang in den Topf eingezahlt, aus dem Spendenmittel vergeben werden. Sie verzichten freiwillig auf die Centbeträge ihres monatlichen Gehaltes und spenden sie einem guten Zweck. In diesem Jahr werden drei verschiedene Einrichtungen mit je 500 Euro bedacht. Westnetz-Mitarbeiter Markus Redbrake machte den Vorschlag, den Betrag an den Bunten Kreis Münsterland e.V. zu spenden. Er sagt: „Der bunte Kreis Münsterland kümmert sich um kranke Kinder und ihre Familien und leistet sehr gute engagierte Arbeit. Die Förderung von Kindern liegt uns besonders am Herzen. Die Auswahl ist uns nicht leicht gefallen. Es gibt viele förderungswürdige Institutionen und Projekte. Aber unsere Restcentkasse ist ja auf Dauer angelegt. Und im nächsten Jahr wird neu vergeben.“