Idar-Oberstein, 02. Mai 2016, Westnetz GmbH

Girls´Day: Der Technik auf der Spur



  • Westnetz stellt technische Ausbildungsberufe vor

  • Sechs Mädchen informierten sich in der Ausbildungsstätte

Teilnehmerin Hannah Papendieck beim Schrumpfen eines Kabelendverschlusses.
Teilnehmerin Hannah Papendieck beim Schrumpfen eines Kabelendverschlusses.

Am 28. April öffnete die Ausbildungsstätte der Westnetz ihre Türen für Mädchen: Zu Gast waren sechs Schülerinnen der 6. und 8. Klassen aus Schulen der Landkreise Birkenfeld und Bad Kreuznach (Gymnasium Birkenfeld, Heinzenwies-Gymnasium und der Realschule Plus Bad Sobernheim). Zum bundesweiten „Girls’ Day – Mädchen-Zukunftstag 2016“ gewährte Westnetz den jungen Besucherinnen Einblicke in die Welt der technischen Arbeit.

In Idar-Oberstein bildet Westnetz Elektroniker/-innen für Betriebstechnik aus. Im Rahmen des „Girls’ Day“ konnten die jungen Mädchen den Beruf kennenlernen und mehr über die Aufgabenbereiche erfahren. Mit tatkräftiger Hilfe der Auszubildenden und unter Aufsicht der Ausbilder legten die Schülerinnen auch selbst Hand an: Sie bauten unter Anleitung eine Verlängerungsleitung, einen Stifthalter und löteten ein LED-Bärchen. Außerdem wurde an einem Niederspannungskabel ein Endverschluss mit Hilfe eines Gasbrenners aufgeschrumpft. „Wir machen beim Girls‘ Day gerne mit, um zu zeigen, dass Frauen ganz hervorragendes technisches Talent haben können", sagte Ausbilder Thorsten Schneider.

Ziel des Girls’ Day und von Westnetz ist es, Mädchen auf andere Berufswege als die „typisch weiblichen“ aufmerksam zu machen. Auf längere Sicht soll die Anzahl der Frauen in Technikberufen sowie in natur- und ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen gesteigert werden.

In diesem Jahr waren beim Girls‘ Day mit dabei: Paulina Bambach, Lena Feis, Maike Jungblut, Hannah Papendieck, Nicole Rosner und Michelle Schwenk

Die Westnetz mit Sitz in Dortmund ist der Verteilnetzbetreiber für Strom und Gas im Westen Deutschlands. Das Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochter der RWE Deutschland. Westnetz betreibt mit 5.100 Mitarbeitern eine Vielzahl von Netzen unterschiedlicher Eigentümer im Westen Deutschlands. Sie ist ein unabhängiger Verteilnetzbetreiber und stellt die Gas- und Stromnetze allen Marktteilnehmern diskriminierungsfrei zur Verfügung. Im RWE-Konzern verantwortet Westnetz im regulierten Bereich Planung, Bau, Instandhaltung und Betrieb von 185.000 Kilometern Stromnetz und 28.000 Kilometern Gasnetz. Westnetz unterstützt die Energiewende in Deutschland mit zukunftsorientiertem Aus- und Umbau der Netze sowie zahlreichen Innovationsprojekten.


Für Rückfragen:
Sabrina Kunz
T 06781 55-3448
M 0162 2805737