Alflen, 27. April 2016, Westnetz GmbH

Westnetz modernisiert und erneuert Stromnetz in Alflen



  • Sicherung und Optimierung der Stromversorgung

  • Neue Ortsnetzstation im Mühlenweg

  • Investitionssumme rund 150.000 Euro

In den kommenden Wochen modernisiert die Westnetz GmbH für rund 150.000 Euro das Stromnetz in Alflen. Dafür werden 2.500 Meter Freileitung ersetzt, Dachständer erneuert, ausgewechselt oder versetzt und eine neue moderne Kompaktstation im Mühlenweg aufgestellt.. Betroffen von den Baumaßnahmen ist die gesamte Ortslage. Die Arbeiten starten im Mai und dauern voraussichtlich bis zu den Sommerferien an.

„Wir erneuern die Freileitung in weiten Teilen und optimieren das Netz mit einem neuen Stationsstandort. So sind wir auch für weitere Ausbauabschnitte des Neubaugebietes „Hinter Hammes Haus“ gut aufgestellt“, sagt Marco Speicher, zuständiger Netzplaner bei Westnetz in Faid. Im Rahmen der Baumaßnahme erweitert Westnetz auch das bestehende Straßenbeleuchtungsnetz. Dazu werden vier neue Straßenleuchten zusätzlich errichtet.

Um notwendige Stromabschaltungen auf ein Minimum zu reduzieren, werden die Bauarbeiten sorgfältig geplant und vorbereitet. Die Durchführung erfolgt durch die Firma SAG und Mitarbeiter der Westnetz. In manchen Fällen müssen die Monteure private Grundstücke und Hausdächer betreten. Dafür bittet Westnetz die betroffenen Eigentümer um Verständnis.

Für Rückfragen steht Marco Speicher unter der Rufnummer 02671/982-1231 zur Verfügung.


Für Rückfragen:
Gabi Press
T 2632 93-2471
M 01622543309
E gabi.press@westnetz.de